Sonntag, 6. November 2016

Burger-Cake


Hallo zusammen,

Ich persönlich esse ja eigentlich gar nicht soo häufig Burger. Bei den beiden wohl bekanntesten amerikanischen Burgerketten war ich vermutlich Jahre nicht mehr.
Seit der Burger an sich aber hier ein Riesentrend geworden ist und man inzwischen auf jeder Speisekarte mindestens einen findet, an jeder zweiten Straßenecke in jeder beliebigen Großstadt ein Burger-Foodtruck steht oder einfach so überall neue Burgerläden aufmachen, kommt man ja kaum noch drumherum.
Ich bin nicht so ein Riesenfleischesser, daher esse ich am liebsten vegetarische Burger, insbesondere meinen Special-Zucchini-Kidneybohnenburger mit selbstgekochter Tomatensauce und Mayo. Lecker lecker!!!


Zum Geburtstag eines Freundes hab ich mich dann aber für einen anderen Veggie-Burger entschieden. Dieser hier besteht aus einem Schokoladenbrownie, Schokoganache und Fondant.
Besonders für das Brötchen war mein Airbrush-Gerät mal wieder ein Segen, ich wüsste nicht, wie man diesen gebackenen Effekt anders so realistisch hinbekommen könnte!


 Für die Zwiebelringe habe ich hell-lila Fondant sehr dünn ausgerollt und mit Kreisausstechern ganz schmal ausgestochen. Der Salat ist grüne Blütenpaste, die ich auf einem Foam-Pad mit einem Ball-Tool bearbeitet habe. Der Ketchup ist rot gefärbtes Piping-Gel.



 Damit der Kuchen-Burger besonders echt rüberkommt, habe ich mir eine Faltvorlage für die Box runtergeladen und aus Tonkarton gebastelt. eine Vorlage findet ihr hier.






Insgesamt ging der Burgerkuchen wirklich schnell, ich habe die Grundform aus einem runden Kuchen grob geschnitzt und dann mit Ganache und hellbraunem Fondant überzogen. Mit Airbrush hab ich dann die Frikadelle und das Brötchen gesprayt. Die übrige Deko geht dann ganz fix. Am längsten dauert es natürlich mal wieder die Riesenschweinerei in der Küche zu beseitigen, wenn die Airbrush-Farbe sich in jeden Winkel verkriecht.

Ich wünsche Euch ein schönes Restwochenende und guten Hunger, egal ob Burger oder Kuchen.

Sarah



1 Kommentar:

  1. Hallo Sarah, also dein Burger sieht wirklich zum reinbeissen aus! Und das Airbrush ist super gelungen, das Brötchen sieht aus wie frisch gebacken! Jetzt nur mehr ein paar Pommes dazu ... ;-) Ein Foto vom Innenleben, also Anschnitt, wäre auch sehr interessant! :-D Mach weiter so! Toll!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...