Montag, 15. Juli 2013

Super-Mario-Cakepops


Zuallererst möchte ich mich an dieser Stelle erstmal bei allen bedanken, die hier auf meine Seite finden, den ein oder anderen Post lesen, einen Kommentar hinterlassen oder vielleicht sogar eines der Rezepte nachbacken. Ich hab vor einigen Tagen den 50.000en Klick auf meinem Blog gehabt (und es waren nur ca. 25.000 von mir selbst...) und von der Zahl bin ich ziemlich überwältigt. Als ich vor gut einem Jahr hiermit begonnen habe, war ich schon über die ersten 20 Klicks total überrascht und hab mich gewundert, dass so viele Leute interessiert, was ich zu hause im kleinen Kämmerlein zusammenknete! An dieser Stelle möchte ich dafür, wie gesagt, bei jedem Einzelnen herzlich bedanken.... das macht echt Spaß, besonders, wenn man so viele tolle Resonanz bekommt. Danke! Da mach ich doch gerne weiter....

Heute möchte ich Euch gerne die Cakepops zeigen, die ich letzte Woche für eine Bekannte gemacht habe. Der Beschenkte scheint wohl ein ziemlicher Super-Mario-Freak zu sein. Ich persönlich war früher eher immer so der Sega/Sonic the Hedgehog-Typ.... falls sich irgendjemand daran erinnert!?!
Aber natürlich kennt den roten Klempner und seinen grünen Bruder jeder, und so fehlt es auch nicht an diversen Vorlagen im Internet.

Ich habe so unglaublich viele tolle Fotos gemacht, wie schon lange nicht mehr...hunderte...ach, tausende.....beim Rüberkopieren auf den Laptop hab ich dabei allerdings alle, bis auf 6 Stück, aus ziemlicher Doofheit gelöscht! Das war der krönende Abschluss eines Tages, an dem zuerst die Fahrradkette abspringt, der Küchenabfluss verstopft ist und dann die Spülmaschine den Geist aufgibt.... Solche Tage gibt es!
Aber egal, die übrigen will ich Euch nicht vorenthalten. 

Ich habe das erste Mal richtige Cakepops-Stiele aus Pappe benutzt, denn die hab ich kurz vorher bei KD-Torten in Hamburg gekauft (toller Laden übrigens). Sonst hab ich immer ordinäre Schaschlik-Spieße aus Holz verwendet und war damit immer sehr zufrieden. Die kleinen Pappstielchen hatten jetzt auch ordentlich Mühe, die Cakepops zu halten, die am Ende doch größer wurden, als ich zunächst dachte, und damit natürlich auch ziemlich schwer. Für die Verzierungen hab ich doch ne Menge Fondant benötigt.
Gehalten hats dann aber doch (zum Glück). Links auf dem Foto sind die Pops im Urzustand, noch nur aus Brownie-Masse und noch ohne Schokoladenüberzug. Über die Schokolade habe ich dann die Figuren aus Fondant modelliert.


Falls sich jetzt jemand denkt, er möchte das gerne nachmachen, sollte man sich von vornherein klar sein, dass das eine schweinemäßige, aufwändige Arbeit ist! Aber Spaß macht es natürlich trotzdem total ;-)
Wer kennt das nicht!















Die Blume und die Pilze sind im Vergleich noch ziemlich einfach zu machen. Ziemlich kniffelig war aber der Stern, bzw. den Fondant möglichst gleichmäßig darüberzubekommen. Mein persönlicher Favorit ist aber der Schildkrötenpanzer (auch schön simpel!)










Das wars leider schon mit meinen Bildern... mehr gibts nicht, leider!



Liebe Grüße,

Sarah


Kommentare:

  1. Wow, ich bin immer wieder erstaunt wie toll du solche Dinge hinbekommst!
    Ich möchte dir hiermit ein großes Lob aussprechen, mach weiter so :)
    LG Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathi,
      vielen lieben Dank!
      Ich werds versuchen :-)
      LG Sarah

      Löschen
  2. wow, ich bin total beeindruckt. die sehen ja hammermäßig aus. super genial.
    Liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön,
      das freut mich,
      liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  3. Mensch Sarah, ich habe ja schon viele Cake Pops gemacht, aber an mit Fondant überzogene Modelle habe ich mich bisher noch nicht rangetraut ;o) Vor allem in solcher Perfektion... Sensationell ;o)
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina,
      alse mal ehrlich... kulinarisch gesehen, sind diese Cake-Pops sicherlich kein Knaller! Der Brownie-Teig ist zwar lecker, aber der ganze Fondant ist natürlich sehr süß! Als Gag sind die natüprlich super, aber zum Essen würde ich auch eher "einfache" Cake-Pops bevorzugen. Trotzdem schön, dass sie Dir gefallen :-)
      LG Sarah

      Löschen
  4. Hach, du zeigst hier immer so tolle, filigrane Sachen! Davon kann ich nur träumen ;)
    Die Idee mit dem Styropor-"Ring" hatte ich zufällig aber auch und werde so diese Woche meine Cake- und Pie-Pops präsentieren :) Hihi!

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmmmhhhh..... Pie-Pops, das klingt super! Bin schon sehr gespannt ;-)

      Löschen
  5. Hey,
    ich find deine Cake pops wirklich klasse. Kleine Idee vielleicht, wie man die Sternpops besser hinbekommen würde, man könnte sie doch auch eigentlich mit gelben Candy Melts überziehen, falls du so etwas hast.
    Liebe Grüße
    Kuchenuli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uli,
      das stimmt natürlich, das hast Du recht! Ich mag die Dinger aber leider überhaupt nicht und wollte mir nicht für einen POP extra eine ganze Tüte in gelb kaufen (hab noch hellblau und weiß zuhause rumliegen). Ich bin damit einfach noch nicht so richtig warm geworden.... die Verarbeitung find ich nicht so toll, und den Geschmack schon gar nicht :-)

      Löschen
  6. Die sehen super aus! Nur ich vermisse Prinzessin Peach ;-)
    Und das obwohl ich gar kein Rosa mag.
    Liebe Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steph,
      an die hab ich ja gar nicht mehr gedacht, stimmt ja! Ich wollte eigentlich noch Joshi machen, aber aus Zeitgründen hat der es leider nicht in die Endauswahl geschafft ;-)
      Beim nächsten Mal sind die aber bestimmt beide mit dabei....
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  7. Ooooooh, die sind ja toll geworden!!! Und zum Glück hast du genau die richtigen Fotos verschont. Ich glaube, nach den Pilzen und dem Panzer hätte mich der Frust gepackt und der Beschenkte hätte sich damit vergnügen können, hihi. Ach, diese Quadrate, wo die Pilze und Sterne vesteckt sind, hätte ich wohl auch noch hinbekommen :D Deine Mario und Luigi sind erste Sahne geworden!
    Liebe Grüße
    Nellichen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nellichen,
      Dankeschön :-) Noch schlimmer als der Frust, wenn was nicht so klappt ist übrigens der üble Ohrwurm, den man bekommt, wenn man die ganze Zeit an Super-Mario und den zugehörigen Soundtrack denkt... Probiers mal aus... :-D
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  8. Wow! Liebe Sarah,
    Deine Cake-Pops sehen soooooo toll aus!!! Die Figuren sind perfekt zu erkennen, als wären sie gerade aus dem Bildschirm auf Deine Cake-Pop-Stiele gehüpft... ;)
    Man sieht die viele Arbeit, die dahinter steckt auf jeden Fall! Respekt!
    Da muss sich Deine Freundin aber wirklich riesig gefreut haben!!
    Liebe Grüße,
    Aurelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aurelia,
      vielen lieben Dank für das tolle Lob... Mal sehen, was als nächstes auf meine Cake-Pops-Stiele hüpft ;-)
      LG Sarah

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...