Sonntag, 9. Dezember 2012

Traumhaus zum Selberbacken



An diesem Wochenende hab ich zum ersten Mal ein Lebkuchenhaus gebacken, nur so zum Spaß, denn was macht man damit eigentlich. Essen? Nö, zu schade! Also einfach nur zum Hinstellen und Angucken. Warum auch nicht? selbstgebackene Deko, die dabei auch noch so gut riecht und nicht schlecht wird, ist gar nicht so übel. 
Vor kurzem hab ich auch noch ein riesiges Päckchen voll mit neuem Back- und Dekowerkzeug bekommen und so hatte  ich die Gelegenheit einige meiner neuesten Errungenschaften auszuprobieren. 

Das karierte Dach hab ich mit meiner neuen Sugarcraft-Gun gemacht, bzw. damit viele, viele dünne Fondantstränge gepresst und nach und nach vorsichtig festgedrückt. Das geht wirklich total einfach, ich war ziemlich positiv überrascht!

Die übrige Deko hab ich dann aus Royal-Icing gemacht, und zwar mit meinem niegelnagelneuen Wilton-Tüllen-Set. Ich hab mich immer gefragt, ob man sowas wirklich braucht, aber jetzt weiß ich es! Ja, auf jeden Fall! Es gibt sooo viele verschiedene Tüllen..... Wahnsinn. Hier mal ein paar Impressionen, was man damit alles so machen kann (und ich hab erst einen Bruchteil ausprobiert!)







Es hat echt Spaß gemacht, dieses kleine Häuschen zu backen/bauen, und da es ja nicht schlecht, sondern einfach nur trocken wird, werd ich wohl noch lange was davon haben.





Kommentare:

  1. Wow, das ist dir wirklich super gut gelungen!
    Mir fehlt dafür leider die Geduld :-)

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-)
      Im Grunde bin ich auch nur manchmal so geduldig, meistens bin ich aber auch genervt und nörgelig, wenn was nicht so klappt, wie ich will!

      Löschen
  2. Mensch, Sarah, das schaut sensationell gut aus!! Spitzenklasse!!!!
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Silvia,
      Dankeschön! Freut mich, dass es Dir gefällt.
      Liebe Grüße, Sarah

      Löschen
  3. Das sieht einfach nur genial aus. Eine tolle Weihnachtsdeko :)
    Liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Gesine,
      Lieben Dank für Dein Lob. Jetzt fehlen eigentlich nur noch ein paar Rentiere im Hintergrund ;-)
      Deine sahen wirklich klasse aus!
      Liebe Grüße, Sarah

      Löschen
  4. Wahnsinn, was für ein tolles Lebkuchenhäuschen, da werd ich glatt neidisch - auch aif den Spritztüllen-Set, mir fehlen noch soo viele (wenn man erstmal ein paar hat, merkt man wie toll die sind und braucht mehr) :o)

    viele liebe Grüße und einen schönen 2. Advent
    Christin

    Kurze´s Köstlichkeiten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Christin,
      schön, dass mein Häuschen Dir gefällt. Was die Tüllen angeht: ich hab jetzt zwar fast 30 Stück, aber trotzdem hab ich noch einige im Hinterkopf, die ich auch gerne hätte.... Das ist schon etwas krank, finde ich, oder?
      ;-)
      Liebe Grüße, Sarah

      Löschen
  5. Liebe Sarah,

    das ist aber hübsch geworden!!!! Deine Tüllenleidenschaft kann ich übrigens super verstehen! Es gibt sooo tolle Tüllen und man kann echt tolle Sachen damit anstellen. Wo hast du denn dein Set gekauft?

    LG, Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,
      vielen lieben Dank :-)
      Das Tüllen-Set hab ich bei TolleTorten.com bestellt. Kostet so um die 29€, lohnt sich aber wirklich. Vorher hatte ich nur so ein Feld-, Wald- und Wiesen-Set von Tupperware, aber mit den Tüllen von Wilton kann man viel exakter arbeiten. Gerade bei Royal-Icing macht das einen immensen Unterschied! Kann ich also nur weiterempfehlen!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
    2. Hallo Sarah,

      danke für den Tipp. Ich habe auch schon einige Tüllen von Wilton .... die sind wirklich toll. Das gesamte Set steht also auch auf meiner Haben-Will-Liste! ;-)
      LG

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...