Sonntag, 16. September 2012

Kekse dekorieren! Mein erster Versuch


Am letzten Wochenende wurde mein Neffe eingeschult, und ich wollte ihm noch irgendwas neben dem üblichen Kram, wie Anspitzern, Büchern, Stiften etc. schenken. Vor einiger Zeit habe ich auf dem unglaublich tollen Blog Glorious Treats die Kekse gesehen, die sie zum Schuljahresbeginn ihrer Kinder dekoriert hat. Ich fand sie so toll, und die Anleitung klang so simpel, dass ich das auch mal ausprobieren wollte. Bisher hab ich relativ wenig mit Royal-Icing rumexperimentiert. Eigentlich waren diese Schmetterlinge bisher meine einzige Kreation.


Mein Ergebnis ist natürlich längst nicht so perfekt wie das Original, aber ich war damit schon recht zufrieden.  Wenn man erstmal den Dreh raus hat, und die richtige Konsistenz des flüssigen Icings einigermaßen raus hat, macht das wirklich Spaß. Hätte ich so erstmal gar nicht gedacht. Mit ein bisschen Geduld,  Fingerspitzengefühl und einem sehr ruhigen Händchen sieht man relativ schnell schöne Resultate.
Ich glaube gerade für Weihnachten werde ich da nochmal ein wenig Zeit investieren und ein bisschen Üben.

Die Kekse sind übrigens nicht wirklich lecker. Die schmecken zwar nicht schlecht, aber ein Knaller sind sie nicht. Dafür halten die sich praktisch ewig und werden einfach nur knochentrocken. 

 

Kommentare:

  1. Oh, du hast einen neuen Header, sehr schön! Und die Kekse sehen perfekt aus! Red dir da nichts ein ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Julia,
      ich hatte erst etwas Bedenken, dass der Header vielleicht eeetwas kitschig ist, aber dann dachte ich, das geht gar nicht! Vielen Dank auch für Dein Lob ;-)

      Löschen
  2. wow. echt tolle ideen hast du! - und ich finde auch, dass sie dir gut gelungen sind.^^

    mit lieben grüßen,
    sarah maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah Maria,
      vielen Dank, das freut mich, dass Dir meine Sachen gefallen. Deinen Blog finde ich übrigens auch toll :-)
      Liebe Grüße, Sarah

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...